Lutherweg durch Zerbst/Anhalt

Der Lutherweg ist ein deutscher Pilger- und Wanderweg und führt durch 6 verschiedene Bundesländer. In Sachsen-Anhalt erstreckt er sich über eine Länge von ca. 450km. Der Pilgerweg verbindet touristische Angebote, Kirchen und Schauplätze, die von Martin Luthers Wirken geprägt sind. Es gibt verschiedene Abzweigungen und mögliche Routen, um dem Reformator auf historischen Spuren zu folgen. Ab Zerbst/Anhalt hat man die Möglichkeit 3 verschiedene Wege einzuschlagen: Richtung Nord-Westen nach Magdeburg, Richtung Süden nach Köthen (Anhalt) / Bernburg (Saale) oder Richtung Osten nach Lutherstadt Wittenberg. Die heutige Kernstadt Zerbst/Anhalt wurde auf mehrfachen Reisen von Martin Luther besucht. Seine öffentlichen Auftritte und Predigten führten schließlich dazu, dass Zerbst als erste reformierte Stadt Anhalts in die Geschichte einging. Besonders interessant zum Thema Reformation sind folgende Schauplätze: das Gebäude des ehemaligen Augustinerklosters, die Kirchenruine St. Nicolai, und das ehemalige Franziskanerkloster, in dem heute auch das Museum der Stadt untergebracht ist.

www.lutherweg.de

Ansprechpartner: Tourist-Information Stadt Zerbst/Anhalt
Stempelstelle
Tel.: 03923 760178